Tickets

Newsletter

Tickets

News­let­ter

Pro­gramm

Next Gene­ra­ti­on

För­der­kon­zert Jun­ge Talente

Don­ners­tag, 12. Sep­tem­ber 2024 ・19:00 Uhr
See­hof Küsnacht

Musi­ke­rin­nen und Musi­ker der För­der­klas­se der Musik­schu­le Pfannenstiel

Ein­tritt frei / Kol­lek­te
Tickets über Ticke­ti­no erforderlich 

Details

Die Musik­schu­len im Kan­ton Zürich füh­ren seit vie­len Jah­ren ein leis­tungs­fä­hi­ges För­der­pro­gramm, in dem Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne mit über­durch­schnitt­li­chem musi­ka­li­schem Poten­zi­al früh­zei­tig erkannt und gezielt geför­dert wer­den. Mit dem För­der­kon­zert schaf­fen wir einen pro­fes­sio­nel­len Rah­men, in dem jugend­li­che Talen­te vor einem inter­es­sier­ten Publi­kum zei­gen kön­nen, was in ihnen steckt. Hier trifft die Freu­de am Musi­zie­ren auf die Freu­de an Begeg­nun­gen mit Gleich­ge­sinn­ten und auf die Auf­merk­sam­keit und Reso­nanz des brei­ten Publi­kums – und macht es so zu einem unver­gess­li­chen Erleb­nis für die jun­gen Talente.

Herz­li­chen Dank

AGON PARTNERS AG

Eröff­nungs­kon­zert

Clas­sic meets Jazz

Frei­tag, 13. Sep­tem­ber 2024・19:00 Uhr
Kon­zert­saal — Pfar­rei­zen­trum St. Georg, Kirch­stras­se 2, Küsnacht

Avi Avi­tal Man­do­li­ne
Omer Klein Pia­no

Voll­preis CHF 48.–, Studierende/Auszubildende CHF 30.-, Kin­der bis 16 Jah­re CHF 22.-
Apé­ro riche CHF 50.-
Apé­ro Riche für Spon­so­ren, Sup­port­er und VIP-Tick­ethol­der im Anschluss an das Kon­zert in der Klassik-Lounge.
Pro­gramm

Eine Hom­mage an Bach von zwei Aus­nah­me­ta­len­ten ihres Fachs: Der Man­do­li­nist Avi Avi­tal, der sei­nem Instru­ment inter­na­tio­nal zu neu­er Popu­la­ri­tät ver­hol­fen hat, trifft auf den Jazz­pia­nis­ten Omer Klein. Bei­de nut­zen die Musik Bachs als Aus­gangs­punkt für ein gen­re­über­grei­fen­des Kon­zert vol­ler Lei­den­schaft und Kreativität.

Emp­foh­len ab 6 Jahren

KINDER- & FAMILIENKONZERT

Eine musi­ka­li­sche Zeit­rei­se mit Juli­an Janssen

Sams­tag, 14. Sep­tem­ber 2024 ・11:00 Uhr
Sing­saal Schul­haus Wil­tis­wacht, Küs­nacht
Dau­er ca. 50 Minu­ten ohne Pause

Juli­an Jans­sen Mode­ra­ti­on
Sil­vi­ya Savo­va & Tania Sonc Vio­li­nen
Nata­lia Mos­ca Vio­la
Debo­rah Tolks­dorf Vio­lon­cel­lo

Kin­der bis 12 Jah­re CHF 10.–, Erwach­se­ne CHF 22.–,
Fami­li­en­kar­te CHF 65.– (2 Eltern oder Gross­el­tern und max. 4 Kin­der bis 12 Jahre)

Details

Wel­che Musik­epo­chen gibt es in der klas­si­schen Musik eigent­lich? Der KiKA-Mode­ra­tor Juli­an Jans­sen, auch bekannt als „Che­cker Juli­an“, checkt das gemein­sam mit den jüngs­ten Besu­che­rin­nen und Besu­chern und schlüpft dafür in Kos­tü­me gewis­ser Hel­den­fi­gu­ren die­ser Zeit. Eine musi­ka­li­sche Zeit­rei­se mit bun­ten Kos­tü­men und Musik.

Pre­sen­ting Partner

Ter­lin­den Tex­til­pfle­ge AG

Kla­vier­abend mit Tanz

Sphä­risch

Sams­tag, 14. Sep­tem­ber 2024・19:30 Uhr
Kon­zert­saal — Pfar­rei­zen­trum, St. Georg, Kirch­stras­se 2, Küsnacht

Teo Ghe­or­g­hiu Kla­vier
Yen Han Solo­tanz

Cho­reo­gra­phie: YH Bal­let Productions

Voll­preis CHF 48.–, Studierende/Auszubildende CHF 30.-, Kin­der bis 16 Jah­re CHF 22.-

Künst­ler­ge­spräch mit Kon­zert­ein­füh­rung
18:30 Uhr — mit Prof. Dr. Lau­renz Lüt­te­ken (Kon­zert­saal)

Aus­klang
Tref­fen Sie die Künst­ler nach dem Kon­zert in der Klassik-Lounge

Pro­gramm

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770 — 1827)
Kla­vier­so­na­te Nr. 8 in C‑Moll, op. 13,“Patétique”

SERGEJ RACHMANINOV (1873 — 1943)
Pre­lude in Cis-Dur, op. 3 Nr. 2

MAURICE RAVEL / TEO GHEORGHIU
Ada­gio aus dem Kla­vier­kon­zert in G‑Dur

FRANCIS POULENC (1899 — 1963)
Inter­mez­zo in As-Dur

Geor­ges I. Gurd­jieff (1866 — 1949)
Asi­an Songs and Rhyth­ms Vol 1: 10. Len­to, Qua­si Recitativo

- Pau­se -

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770 — 1827)
Mond­schein­so­na­te qua­si una fantasi

SERGEJ RACHMANINOV (1873 — 1943)
Kla­vier­so­na­te op. 36

 

Emp­foh­len ab 4 Jahren

KINDER- & FAMILIENKONZERT

Per­nil­le und die Geisterschwestern

Sonn­tag, 15. Sep­tem­ber 2024・11:00 Uhr
Sing­saal Schul­haus Wil­tis­wacht, Küs­nacht
Dau­er ca. 60 Minu­ten ohne Pause

Pre­mie­re — Ein Musik­mär­chen von Andre­as Nick und Kat­ja Alves

Kat­ja Alves Autorin und Erzäh­le­rin
Yen Han Dance Cen­ter Pro­duc­tion of Yen Han Bal­let Pro­duc­tions
Rena­te Mugg­li Regie
Astrid Leut­wy­ler & Sil­vi­ya Savo­va Vio­li­nen
Jus­tin Caul­ley Vio­la
Debo­rah Tolks­dorf Vio­lon­cel­lo
Silas Bär­lo­cher Vibra­phon und Perkussion

Kin­der bis 12 Jah­re CHF 10.–, Erwach­se­ne CHF 22.–, Fami­li­en­kar­te CHF 65.– (bei­de Eltern oder Gross­el­tern und 4 Kin­der bis 12 Jahre) 

Details

Pre­mie­re — Ein Musik­mär­chen von Andre­as Nick und Kat­ja Alves
Eine fre­che Mäd­chen-Ban­de ermit­telt tur­bu­len­te Fäl­le im magi­schen Hotel Mira­bell. Eigens für das Fes­ti­val wird der Schwei­zer Kom­po­nist Andre­as Nick die pas­sen­de Musik zur Geschich­te von Kat­ja Alves kom­po­niert. Dabei wer­den die mit­wir­ken­den Kin­der des Yen Han Bal­letts auch zu Haupt­fi­gu­ren der Geschich­te. Erzählt wird die Kin­der­ge­schich­te von der Autorin per­sön­lich und zusam­men mit dem Fes­ti­val-Ensem­ble zu einem magi­schen Musik­mär­chen umge­setzt. Action, Spass und Span­nung ist also garan­tiert und lässt man­che Kin­der­her­zen höher­schla­gen. Für Kin­der ab 4 Jah­ren geeignet.

Pre­sen­ting Partner

Ter­lin­den Tex­til­pfle­ge AG

NEXT GENERATION

Barock-Meis­ter­kurs Jun­ge Talente

Sonn­tag, 15. Sep­tem­ber 2024 ・14:00 — 15:30 Uhr
Kon­zert­saal — Pfar­rei­zen­trum, St. Georg, Kirch­stras­se 2, Küsnacht

Mau­rice Ste­ger Leitung

Der öffent­li­che Barock-Meis­ter­kurs bie­tet jun­gen Musi­ker/-innen eine ein­ma­li­ge Gele­gen­heit, mit dem renom­mier­ten Block­flö­tis­ten und Dozen­ten Mau­rice Ste­ger zusam­men zu arbei­ten. Inter­es­sier­te Instru­men­ta­lis­t/-innen und Ensem­bles kön­nen sich über das For­mu­lar auf der Web­site anmel­den. Das Reper­toire umfasst alle Instru­men­tal­wer­ke der Renais­sance- und Barockzeit.

Die Anmel­dung erfolgt schrift­lich mit dem For­mu­lar auf die­ser Web­site.
Infor­ma­tio­nen: info@klassikfestival.ch

Anmel­de­schluss inkl. Video
31. August 2024

Teil­nah­me­ge­bühr CHF 40.-

Details

Mit dem Pro­gramm­for­mat Klas­sik­fes­ti­val YOUNG — Mas­ter­class schaf­fen wir einen pro­fes­sio­nel­len Rah­men, indem jugend­li­che Talen­te vor einem inter­es­sier­ten Publi­kum und renom­mier­ten Stars der Klas­sik­welt zei­gen kön­nen, was in ihnen steckt.
Hier trifft die Freu­de am Musi­zie­ren auf die Freu­de an Begeg­nun­gen mit Gleich­ge­sinn­ten und auf die Auf­merk­sam­keit und Reso­nanz des brei­ten Publi­kums – und macht es so zu einem unver­gess­li­chen Erleb­nis für die jun­gen Talente.

Him­mels­tö­ne

Sphä­ren des Barocks

Sonn­tag, 15. Sep­tem­ber 2024・18:00 Uhr
Kon­zert­saal — Pfar­rei­zen­trum, St. Georg, Kirch­stras­se 2, Küsnacht

Mau­rice Ste­ger Block­flö­te
Sebas­ti­an Wienand Cem­ba­lo
Danie­le Cam­i­n­i­ti The­or­be
Son­ja Leut­wy­ler Mez­zo­so­pran
Astrid Leut­wy­ler Violine

Voll­preis CHF 48.–, Studierende/Auszubildende CHF 30.-, Kin­der bis 16 Jah­re CHF 22.-

Künst­ler­ge­spräch mit Kon­zert­ein­füh­rung
17:00 Uhr — mit Prof. Dr. Lau­renz Lüt­te­ken (Foy­er)

Aus­klang
Tref­fen Sie die Künst­ler nach dem Kon­zert in der Klassik-Lounge

Pro­gramm

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL (1685 ‑1759)
Trio­so­na­te c‑Moll für Block­flö­te, Vio­li­ne & b.c., HWV 386

GIANNI BATTISTA FONTANA (1589 ‑1630)
Sona­ta ter­za per can­to solo

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL (1685 ‑1759)
«Nel dol­ce dell’oblio», HWV 134 für Sopran, Block­flö­te & b.c.

ALESSANDRO SCARLATTI (1660 — 1725)
Impro­vi­sa­ti­on sur les Par­ti­tes «Fol­lia di Spa­gna» per flautO

ALESSANDRO SCARLATTI (1660 — 1725)
«Qual­la pace gra­di­ta», Kan­ta­te für Sopran, Block­flö­te, Vio­li­ne und Bas­so continuo

, Kan­ta­te für Sopran, Block­flö­te, Vio­li­ne und Bas­so continuo