Ticketshop

+41 76 335 14 41

Newsletter

Cris­ti­an Andris

Viola

Ladis­lau Cris­ti­an Andriș ist ein rumä­nisch-schwei­ze­ri­scher Brat­schist, der 1984 in Timișoa­ra, Rumä­ni­en, gebo­ren wur­de. Mit neun­zehn Jah­ren ver­ließ er sein Hei­mat­land, um in Madrid, in Frei­burg im Breis­gau, in Luga­no und in Ham­burg bei Pro­fes­so­ren wie Wolf­ram Christ, Bru­no Giuran­na, Gérard Caus­sé, Mari­us Nichi­te­anu, Die­mut Pop­pen, David Quigg­le und Jen­sen Horn Sim Lam zu stu­die­ren. 2020 erhielt er den Dok­tor in Musik an der Natio­na­len Uni­ver­si­tät für Musik in Buka­rest und in 2021 sei­ne Habi­li­ta­ti­on. Alle sei­ne Diplo­me schloss er mit “Sum­ma cum lau­de” ab.

Von 2009 bis 2015 Cris­ti­an war Stimm­füh­rer des Natio­na­len Sin­fo­nie­or­ches­ters Rumä­ni­ens und des Rumä­ni­schen Jugend­or­ches­ters. Der­zeit ist er Stimm­füh­rer beim «Swiss Orches­tra» und stän­di­ger Zuzü­ger des Zür­cher Kam­mer­or­ches­ters, der «Fes­ti­val Strings Lucer­ne» und des Musik­kol­le­gi­ums Win­ter­thur. Seit 2019 ist er Solo­brat­schist und Künst­le­ri­scher Lei­ter des «Roma­ni­an Cham­ber Orchestra».

Als Kam­mer­mu­sik­part­ner spiel­te er mit Musi­kern wie Robert Cohen, Boris Gar­litz­ki, Ger­hard Schulz, Dorin Marc, Alis­sa Mar­gu­lis, Lati­ca Hon­da Rosen­berg, Isa­bel Cha­ri­si­us, Felix Reng­gli u.a.

Als Solist trat er mit dem Rumä­ni­schen Natio­nal Rund­funk­or­ches­ter, dem «Has­tings Phil­har­mo­nic Orches­tra», dem Rumä­ni­schen Natio­na­len Jugend­or­ches­ter, dem «Bana­tul» Phil­har­mo­ni­schen Orches­ter Tim­isoa­ra, dem «Tran­sil­va­nia» Phil­har­mo­ni­schen Orches­ter Cluj-Napo­ca und der Staat­li­chen Phil­har­mo­nie Sibiu auf.

Covid19 – Unser Schutzkonzept

Nach­weis­pflicht Impf­zer­ti­fi­kat— getes­tet, geimpft, genesen

Submission received, thank you!

Close Window