Ticketshop

+41 76 335 14 41

Newsletter

Phil­ipp Kullen

Percussion

Sei­ne Sound-Arbei­ten beschäftigen sich mit den Möglichkeiten, gewöhnlichen Instru­men­ten, wie etwa Gongs oder Trom­meln, durch bestimm­te (elek­tro­ni­sche) Tech­ni­ken neu­ar­ti­ge Klänge zu ent­lo­cken und die­se direkt durch das Instru­ment im Raum erfahr­bar zu machen. Schwin­gung als Weg zur Erfor­schung von Raum, Körper und Zeit ist zen­tra­les Anlie­gen sei­ner künstlerischen Arbeit. Die Erwei­te­rung des Klang­spek­trums eines Instru­ments sowie das Her­aus­ar­bei­ten und erfahr­bar machen der akus­ti­schen Eigen­schaf­ten eines Rau­mes sind sei­ne künstlerischen Mittel.

Gebo­ren 1979, stu­dier­te Phil­ipp Kul­len 1999 bis 2006 Perkussion/Schlagzeug sowie Jazz, Pop, Latin-Jazz, Fla­men­co und Eth­no-Musi­co­lo­gy in New York, Habana(Kuba) , Granada(Spanien), Bahia(Brasilien) und in Ber­lin mit Diplom­ab­schluss 2006 an der Hoch­schu­le für Musik “Hanns Eisler”.

Er ist seit 2004 als pro­fes­sio­nel­ler Musi­ker euro­pa­weit auf Tour und im Stu­dio mit ver­schie­de­nen For­ma­tio­nen wie Jaz­z­a­no­va, Appa­rat­schik, Ohr­boo­ten, Mädness, Lunik, Georg Levin, Chi­co Tru­ji­l­lo, Miss Plat­num, US5, Taiko Sai­to Ensem­ble, Niño de Elche, Aydar Gay­nul­lin — Musik unter­schied­li­cher Stil­ar­ten: von Jazz über Fla­men­co bis hin zu Sal­sa, Tan­go und elek­tro­ni­scher Musik.

Covid19 – Unser Schutzkonzept

Nach­weis­pflicht Impf­zer­ti­fi­kat— getes­tet, geimpft, genesen

Submission received, thank you!

Close Window