Ticketshop

+41 76 335 14 41

Newsletter

Lea Mag­da­le­na Knecht

Harfe & Musikvermittlung
© Fotograf

Lea Mag­da­le­na Knecht schloss ihr Stu­di­um an der Musik-Aka­de­mie der Stadt Basel bei Ursu­la Hol­li­ger 1993 mit dem Lehr- und Orches­ter­di­plom ab. Bereits 1992 hat­te sie eine Volon­ta­ri­ats­stel­le im Sin­fo­nie­or­ches­ter Basel und im Radio- Sin­fo­nie­or­ches­ter Basel erhal­ten. 1997 erlang­te sie ihr Kon­zertrei­fe­di­plom bei Eva Gui­b­an­tif an der Zür­cher Hoch­schu­le der Küns­te ZHdK. Seit 1998 spielt Lea Mag­da­le­na Knecht als Solo-Har­fe­nis­tin im Sin­fo­nie­or­ches­ter argo­via phil­har­mo­nic. Des Wei­te­ren spielt sie als Gast­har­fe­nis­tin in zahl­rei­chen Orches­tern u. a. im Ton­hal­le Orches­ter Zürich, CHAARTS, Zür­cher Kam­mer­or­ches­ter ZKO. Dank ihrem Enga­ge­ment in ver­schie­de­nen Kam­mer­mu­sik­for­ma­tio­nen und als Solis­tin weist sie ein breit­ge­fä­cher­tes Reper­toire auf. In ihrer Unter­richts­tä­tig­keit an der Musik­schu­le Kon­ser­va­to­ri­um Zürich MKZ und der Musik­schu­le Zür­cher Ober­land MZO rea­li­siert sie mit Schüler*Innen auch mul­ti­me­dia­le Pro­jek­te in ihrem Musik­Film­Ate­lier und den Ensem­bles. Durch die Arbeit mit ihren Schüler*innen ist sie regel­mäs­sig inspi­riert, Neu­es aus­zu­pro­bie­ren und den jun­gen Men­schen einen viel­sei­ti­gen Zugang zur Musik zu ermög­li­chen. Hier­für kom­po­niert und arran­giert sie unter ande­rem lei­den­schaft­lich ger­ne übungs­be­zo­ge­ne Werkstücke.

Covid19 – Unser Schutzkonzept

Nach­weis­pflicht Impf­zer­ti­fi­kat— getes­tet, geimpft, genesen

Submission received, thank you!

Close Window